Givry wir sind da

Um 13 Uhr war es endlich soweit, wir haben Givry erreicht. Nach ca 110 km Bergauf und Bergab haben wir das Schild von Givry gesehen. Glück hatten wir auch und der Wettergott hat es auch gut mit uns gemeint.
Nach insgesamt 323.64 km 3 Tagen sind wir dann auf dem Zeltplatz eingefallen. Das Gefühl ist unbeschreiblich.
Mal schauen was unsere nächste Tour wird weil eins ist sicher : Das war nicht die letzte.

image

image

image

image

image

Kurze Etappe

Gegen 10:30 kamen wir völlig durchnässt in Metz an.
Leider hat es ab ca 6 Uhr durchgehend geregnet und da wir Klatschnass und durchgefroren waren haben wir beschlossen den Rest vom Tag in Metz zu bleiben und uns ein Hotelzimmer zu suchen.
Nachdem wir im Zimmer waren wurde erstmal warm geduscht und eine Runde gepennt.
Ein kurzer Blick in Komoot und es War klar das uns morgen noch ca 107 km bevorstehen. Dann gleich noch ein Blick auf das Wetter und auch gleich die Gewissheit das wir im trockenen fahren sollten.
Jetzt waren wir erstmal etwas zu essen holen und unsere Trinkflaschen wieder auffüllen. Frisch ausgeruht kann der Dienstag kommen.

image

image

image

Der frühe Vogel kann mich mal ..

Oder doch nicht ?
Leider war meine Nacht kurz vor 3 Uhr zu ende da das halbe Zelt nun unter Wasser stand.
Auch das ausweichen welches ich anfangs noch erfolgreicher gemacht habe ging nicht lange gut da der platz nicht so gross war und das Wasser mich ständig einholte.
Ich hab dann alles in den Waschraum gebracht und mich mal vor die Heizung gestellt. Alles was jetzt fehlt ist was zu essen und was warmes zu trinken.
Paul hat sich dann gegen 3:30 uhr zu mir gesellt und wir haben beschlossen uns fertig zu machen für unsere 2. Etappe oder auch die „Tour der Schauer “ da es heute wohl mindestens bis zum Mittag regnen soll.

Ankunft in Saarbrücken

Um kurz nach 17 Uhr haben wir den Campingplatz in Saarbrücken erreicht.  Nach diesen 9 Stunden hatten wir knapp 139 km auf dem Tacho.
Die letzten 20 km waren für mich schon ziemlich hart aber wir haben es geschafft.
Nach der Ankunft gab es erstmal aß zu trinken bevor es in die Dusche ging.
Nachdem Duschen wurde noch eine Pizza verdrückt und noxhveib paar dumme Sprüche von Saarländern serviert , aber die waren ganz nett ( leider wollte keiner meinen Pop eincremen von denen )
Jetzt wird erstmal geruht und morgen geht es weiter nach Bonzee .

image

Heute ist es soweit, endlich ist abfahrt.
Die Räder sind gepackt noch ist es trocken.
Ziel für heute ist Saarbrücken und wir hoffen das wir einigermaßen trocken ankommen.
Wir werden uns der Tracker ist aktiv und wir melden uns zwischendurch mal.

image

Energie Riegel und noch 2 Tage

Heute habe ich für unterwegs mal ein paar Riegel gebacken die sind richtig lecker geworden.
Die bestehen aus Apfel, Datteln, Cranberries, Nüssen, Honig und Haferflocken.

image

Jetzt geht’s daran dieTaschen zu packen in 2 Tagen geht es dann endlich los.
Jetzt drückt uns nur noch die Daumen das das Wetter mitspielt und nicht nur Regen angesagt ist.